Projekt Beschreibung

GuruCoffee

Natürlich sind wir echte Workaholics. Doch gerade wir werden immer wieder mit dem Schmerzpunkt Müdigkeit konfrontiert. Seit vielen Jahren experimentieren wir mit verschiedenen Superfoods, Vitaminen und Koffein um etwas wacher zu sein. Irgendwann fanden wir die Kombination von Kaffee mit Matcha und waren direkt verliebt. Denn Kaffee und Matcha ergänzen sich auf eine einzigartige Weise und geben dir ganze 8 Stunden Fokus. Mit 240 mg Koffein ist unser Guru Kaffee einer der stärksten Kaffees der Welt und ein echter Neuro Enhancer. Mit diesem Projekt konnten wir einen großen Schritt in Richtung vollwertiges Unternehmertum und Ecommerce gehen.

GuruCoffee

Natürlich sind wir echte Workaholics. Doch gerade wir werden immer wieder mit dem Schmerzpunkt Müdigkeit konfrontiert. Seit vielen Jahren experimentieren wir mit verschiedenen Superfoods, Vitaminen und Koffein um etwas wacher zu sein. Irgendwann fanden wir die Kombination von Kaffee mit Matcha und waren direkt verliebt. Denn Kaffee und Matcha ergänzen sich auf eine einzigartige Weise und geben dir ganze 8 Stunden Fokus. Mit 240 mg Koffein ist unser Guru Kaffee einer der stärksten Kaffees der Welt und ein echter Neuro Enhancer. Mit diesem Projekt konnten wir einen großen Schritt in Richtung vollwertiges Unternehmertum und Ecommerce gehen.

Idee

Die Idee zur Vermarktung des Kaffees, entstand aus dem Wunsch heraus, dieses tolle Produkt mit der Welt zu teilen. Unser Ziel war es, mehr Leute auf eine gesunde Art und Weise wach zu machen. Um dem Matchakaffee noch mehr Koffein, Vitamine und Antioxidantien einzuverleiben, veredelten wir diesen mit Guarana und Acai. Mit dieser Idee von einem Kaffee, der aus mehr als Bohnen besteht, revolutionieren wir bis heute den Markt. Um unserem Gewissen und der Umwelt etwas Gutes zu tun, entschieden wir uns für jede verkaufte Box Guru genau einen Baum zu pflanzen. Durch diesen ganz persönlichen Wunsch, sind wir dem Traum eines CO2 neutralen Kaffees ein Stück näher gekommen.

Idee

Die Idee zur Vermarktung des Kaffees, entstand aus dem Wunsch heraus, dieses tolle Produkt mit der Welt zu teilen. Unser Ziel war es, mehr Leute auf eine gesunde Art und Weise wach zu machen. Um dem Matchakaffee noch mehr Koffein, Vitamine und Antioxidantien einzuverleiben, veredelten wir diesen mit Guarana und Acai. Mit dieser Idee von einem Kaffee, der aus mehr als Bohnen besteht, revolutionieren wir bis heute den Markt. Um unserem Gewissen und der Umwelt etwas Gutes zu tun, entschieden wir uns für jede verkaufte Box Guru genau einen Baum zu pflanzen. Durch diesen ganz persönlichen Wunsch, sind wir dem Traum eines CO2 neutralen Kaffees ein Stück näher gekommen.

Brand Building

So weit so gut. Wir hatten also diese innovative Idee und die Entwicklung des Kaffees perfektioniert. Doch wie baust du jetzt eine Marke auf? Durch die Methode des Design Thinkings entwickelten wir verschieden fiktive Personas, die einen ähnlichen Schmerzpunkte, wie wir hatten. Die Brand Guru sollte sowohl ein modernes urbanes Image verkörpern, als auch dem Wunsch der Naturverbundenheit Ausdruck verleihen. Die Corporate Identity basiert auf dem Stil der „Line Art“. Das Packaging Design sollte schlicht, edel und hochwertig, aber auch freundlich, künstlerisch und organisch sein. Das minimalistische schwarz-weisse Packaging Design wird durch Pastellfarben wie Rosa und Grün getragen.

Brand Building

So weit so gut. Wir hatten also diese innovative Idee und die Entwicklung des Kaffees perfektioniert. Doch wie baust du jetzt eine Marke auf? Durch die Methode des Design Thinkings entwickelten wir verschieden fiktive Personas, die einen ähnlichen Schmerzpunkte, wie wir hatten. Die Brand Guru sollte sowohl ein modernes urbanes Image verkörpern, als auch dem Wunsch der Naturverbundenheit Ausdruck verleihen. Die Corporate Identity basiert auf dem Stil der „Line Art“. Das Packaging Design sollte schlicht, edel und hochwertig, aber auch freundlich, künstlerisch und organisch sein. Das minimalistische schwarz-weisse Packaging Design wird durch Pastellfarben wie Rosa und Grün getragen.

Ads & Marketing

Jetzt beginnt die heiße Phase. Idee geboren, Coroporate Identity done und Branding entwickelt. Schön und gut, doch wie vermarkten wir den Kaffee jetzt? Doch wir wären nicht VonWinter, wenn wir das nicht wüssten. Also zack Onlineshop bauen, Customer Journey entwickeln und ab gehts. Für jede Zielgruppe, die wir durch Werbeanzeigen erreichen wollten, bauten wir eigene sogenannte Marketing-Funnels. Ein Funnel funktioniert wie ein Trichter für die Zielgruppe. Die Werbeanzeigen – Tunnels können durch Werbespots, Testimonial-Videos, und Fotografiken für die entsprechende Zielgruppe personalisiert werden. Wir arbeiteten auch mit sogenannten Retargeting Anzeigen, welche die Kunden, die bereits Kontakt mit dem Produkt hatten erneut mit diesem konfrontierten.

Werbespot ansehen

Ads & Marketing

Jetzt beginnt die heiße Phase. Idee geboren, Coroporate Identity done und Branding entwickelt. Schön und gut, doch wie vermarkten wir den Kaffee jetzt? Doch wir wären nicht VonWinter, wenn wir das nicht wüssten. Also zack Onlineshop bauen, Customer Journey entwickeln und ab gehts. Für jede Zielgruppe, die wir durch Werbeanzeigen erreichen wollten, bauten wir eigene sogenannte Marketing-Funnels. Ein Funnel funktioniert wie ein Trichter für die Zielgruppe. Die Werbeanzeigen – Tunnels können durch Werbespots, Testimonial-Videos, und Fotografiken für die entsprechende Zielgruppe personalisiert werden. Wir arbeiteten auch mit sogenannten Retargeting Anzeigen, welche die Kunden, die bereits Kontakt mit dem Produkt hatten erneut mit diesem konfrontierten.

Werbespot ansehen

Influencer Marketing

Super. Unsere Anzeigen liefen erfolgreich und wir hatten unsere ersten Verkäufe. Was fehlt jetzt noch? Richtig, das Vertrauen. Und wie bekommst du das Vertrauen einer Zielgruppe? Ja genau, durch ihre Helden und Vorbilder und das sind heutzutage häufig die Influencer. Da wir bereits ein Netzwerk an Kooperationspartnern aus vorangegangen Agenturprojekten hatten, konnten wir aus einer großen Anzahl genau die Influencer kontaktieren, die mit unseren durch das Design Thinking entwickelten Personas harmonieren. Das Influencer Marketing teilt sich aktuell in zwei verschiedene Bereiche. Auf der einen Seite gibt es Makro-Influencer mit einer Reichweite im Millionenbereich und Mikro-Influencer mit Reichweite von 5 – 50 Tausend Follower. Wir kombinierten die Mikro Influencer mit Makro-Influencer wie beispielsweise den Fintesscoach Road To Glory mit rund 1,5 Millionen Followern.

Influencer Marketing

Super. Unsere Anzeigen liefen erfolgreich und wir hatten unsere ersten Verkäufe. Was fehlt jetzt noch? Richtig, das Vertrauen. Und wie bekommst du das Vertrauen einer Zielgruppe? Ja genau, durch ihre Helden und Vorbilder und das sind heutzutage häufig die Influencer. Da wir bereits ein Netzwerk an Kooperationspartnern aus vorangegangen Agenturprojekten hatten, konnten wir aus einer großen Anzahl genau die Influencer kontaktieren, die mit unseren durch das Design Thinking entwickelten Personas harmonieren. Das Influencer Marketing teilt sich aktuell in zwei verschiedene Bereiche. Auf der einen Seite gibt es Makro-Influencer mit einer Reichweite im Millionenbereich und Mikro-Influencer mit Reichweite von 5 – 50 Tausend Follower. Wir kombinierten die Mikro Influencer mit Makro-Influencer wie beispielsweise den Fintesscoach Road To Glory mit rund 1,5 Millionen Followern.

Ergebnisse

Heute, 2 Monate nach Launch, hat sich das Projekt vollständig refinanziert. Wir haben eine kleine Revolution im verstaubten Kaffeemarkt geschaffen. Eine Guru Community wurde aufgebaut und viele Menschen glücklich und wach gemacht. Auch in ausgewählten Cafés und Delikatessenläden ist unser Kaffee mittlerweile zu finden. Es ist wirklich eine ganz besondere Erfahrung ein eigenes Produkt zu entwickeln, zu launchen und zu verkaufen. Durch die neuen Erkenntnisse haben wir besonders einen ganz neuen Zugang zum Unternehmertum und dem Problematiken unserer Kunden entwickelt. Wir würden das Projekt jederzeit wieder starten und genauso viel Spaß haben.

Ergebnisse

Heute, 2 Monate nach Launch, hat sich das Projekt vollständig refinanziert. Wir haben eine kleine Revolution im verstaubten Kaffeemarkt geschaffen. Eine Guru Community wurde aufgebaut und viele Menschen glücklich und wach gemacht. Auch in ausgewählten Cafés und Delikatessenläden ist unser Kaffee mittlerweile zu finden. Es ist wirklich eine ganz besondere Erfahrung ein eigenes Produkt zu entwickeln, zu launchen und zu verkaufen. Durch die neuen Erkenntnisse haben wir besonders einen ganz neuen Zugang zum Unternehmertum und dem Problematiken unserer Kunden entwickelt. Wir würden das Projekt jederzeit wieder starten und genauso viel Spaß haben.